Unsere Leistungen

Covid-19 Testungen

Zur Quarantäne-Freitestung bei Kindern und Jugendlichen über 3 Jahren informieren Sie sich bitte über Testmöglichkeiten (in Apotheken oder im Testzentrum).
PCR-Abstriche bei kranken Kindern mit coronatypischen Beschwerden sind in der Praxis möglich.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hygieneregeln aufgrund der Corona-Pandemie!
Betreten der Praxis ist ausschließlich mit Tragen einer FFP2-Maske möglich. Bitte keine Begleitpersonen und möglichst auch keine Geschwisterkinder mitbringen.

So minimieren wir das Risiko einer Weiterverbreitung des Virus auch unter unseren kleinen ungeschützen Patienten !!

Aktuelles zur Corona-Impfung

Wir möchten die Impfkampagne unterstützen und bieten Impftermine zur Coronaimpfung nach den Empfehlungen der StIKo an. Wir verimpfen ausschließlich den Impfstoff von Biontech/Pfizer in der Erwachsenendosierung für Jugendliche ab 12 Jahren sowie den Kinderimpfstoff für Kinder von 5-11 Jahren.

Vereinbaren Sie dazu einen Termin in unserer Praxis.

Bei Jugendlichen unter 18 Jahren ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten nötig.

Wenn möglich, drucken Sie die folgenden Dokumente und bringen sie unterschrieben zu Ihrem Impftermin mit:

Biontech Einwilligungserklärung
Biontech Aufklärungsbogen Deutsch
Biontech Aufklärungsbogen Türkisch
Biontech Aufklärungsbogen Arabisch
Biontech Aufklärungsbogen Englisch

Vorsorgeuntersuchungen

Unsere Praxistätigkeiten umfassen das gesamte Spektrum der modernen Kinder- und Jugendheilkunde (d.h. alle Altersgruppen von Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr).

Alle kinderärztlichen Früherkennungsuntersuchungen

- U2-U9 (von der Geburt bis zum 6. Lebensjahr)

- Jugendgesundheitsuntersuchung J1 (12-15 Jahre)

- Jugendarbeitsschutzuntersuchungen

Durchführung zusätzlicher Vorsorgeuntersuchungen sofern diese von Ihrer Krankenkasse angeboten werden.

- U10 (7-8Jahre)

- U11 (9-10Jahre)

- J2 (16-17 Jahre)

NEU: Aktuell beteiligen wir uns außerdem an der Studie zur U0 für werdende Eltern. Fragen Sie dazu unser Praxisteam oder Ihren Gynäkologen.

Teilnahme an pädiatriezentrierten Verträgen (z.B. der AOK Bayern sowie weiterer Krankenkassen, BEK,TK, BKK „starke Kids“, Asthmaverträge etc).

Impfungen

Wir richten uns nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission  (STIKO) Deutschlands am Robert-Koch-Institut (RKI) unter Berücksichtigung der besonderen individuellen medizinischen Erfordernisse Ihres Kindes.

Ab sofort bieten wir eine freie Impfsprechstunde am Donnerstag zwischen 14.00h und 15.00h an. An diesem Termin ist ausschließlich eine Impfung geplant, für ausführliche Beratungen/Besprechungen bitte wir Sie einen separaten Termin zu vereinbaren.

Die Kinder sollten an diesem Termin infektfrei sein. Bitte denken Sie an das Impfbuch und die Versichertenkarte!

Coronaimpfungen bieten wir entsprechend den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (StIKo) für Jugendliche ab 12 Jahren an. Auf Wunsch der Eltern ist eine Impfung auch ab 5 Jahren möglich.


Wir bieten Ihnen zudem reisemedizinische Beratungen inkl. erforderlicher Impfungen, die meistens keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen sind. Informieren Sie sich vorab bei Ihrer Krankenkasse über eine eventuelle Erstattung.

Weitere Informationen über Impfungen finden Sie auf den Seiten des RKI.

Krankheitserkennung und Behandlung

... akuter und chronischer Erkrankungen mit den diagnostischen Möglichkeiten:

  • EKG
  • Ultraschall (Bauchorgane, Nieren+Harnwege, Säuglingshüften, Säuglingsschädel)
  • Lungenfunktionsdiagnostik
  • Allergiediagnostik (Haut- und Bluttests, orale Nahrungsmittelprovokation)
  • Hyposensibilisierungsbehandlung (subcutan und oral)
  • Hörtests
  • Sehtests
  • Amblyopiescreening
  • Entwicklungsdiagnostik (z.B. ET-6-6-R, BUEVA-III, BUEGA)
  • Sowie sämtliche Laboruntersuchungen
  • psychosomatische Grundversorgung
  • Sozialpädiatrie
  • Versorgung asthmakranker Kinder, DMP
  • Neurodermitisberatung
  • Telemedizin
  • Videosprechstunde

Beratung in allen Fragen der Kinder- und Jugendmedizin

wie Ernährung, Allergie, Wachstum, allgemeine Entwicklungsprobleme, Sprachentwicklung, Schulschwierigkeiten, psychosomatische Beschwerden, Übergewicht, Bettnässen, Schlafstörungen etc.

Die Betreuung unserer Patienten erfolgt, wenn erforderlich, in enger Kooperation mit den Spezialambulanzen der Kinderkliniken und anderen fachärztlichen Kollegen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Berufsverbandes für Kinder- und Jugendmedizin (BVKJ)

Kontaktieren sie uns

Kontakt